Bauhausfrauen

Das 1919 gegründete Staatliche Bauhaus Weimar war für männliche und weibliche Studierende offen. Frauen entwickelten als Künstlerinnen, Gestalterinnen, Pädagoginnen oder als Ehefrauen der Bauhausmeister ein eigenständiges Profil und sind Teil des kulturhistorischen Prozesses der frühen Moderne. Vortrag an der VHS-Bamberg am Donnerstag, den 9.Mai 2019, um 17:00 Uhr, Eintritt frei