Die Kunst des Expressionismus

Die Wurzeln des Expressionismus liegen in der Malerei des ausgehenden 19. Jahrhunderts mit den Vertretern Vincent van Gogh, Paul Gaugin und Edvard Munch. 1905 gründeten in Dresden die Architekturstudenten Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Karl Schmidt-Rottluff die Künstlergruppe „Die Brücke“ und 1911 folgten Wassily Kandinsky und Franz Marc in München mit der Gründung des „Blauen Reiters“. Ziel beider Künstlervereinigungen war es, die bisherigen Grenzen des künstlerischen Ausdrucksvermögens zu überwinden. Doch Expressionismus war weitaus mehr und umfasste weitere künstlerische Gattungen wie Architektur, Film, Theater und Literatur. Der Kurs beleuchtet das Gesamtkunstwerk Expressionismus. Online-Kurs Start: 1. Februar 2023, Anmeldung: www.vhs-bamberg.de