Architektur + Wohnkultur

Häuser erzählen GeschichtenRoter-Punkt_15 Häuser erzählen Geschichte(n)

Bamberger Hausgeschichten

Bamberg bildet eine städtische Architekturlandschaft mit vielfältigen Lebensräumen. Hausgeschichten, das ist die Geschichte von Häusern, aber auch die Geschichte ihrer Bewohner. Der Rundgang ist ein Weg durch die Baugeschichte und führt zu prachtvollen Palais des Adels und des Bürgertums, zweckorientierten Handwerkerhäusern bis hin zu repräsentativen Villen des 19. Jahrhunderts.

Treffpunkt: Altes Rathaus, Obere Brücke, Torbogen
Endpunkt: Schönleinsplatz
Dauer: 2 Stunden
Kleingruppe: max. 12 Teilnehmer
Honorar: 100 EUR

 

 

Roter-Punkt_15 Augenschmaus und GaumenfreudenBarocke_Wohnkultur

Barocke Wohnkultur – Barocke Tafelfreuden

Das äußere Erscheinungsbild Bambergs wurde in erster Linie von der glanzvollen Epoche des Barock geprägt. Die Neue Residenz repräsentiert den Höhepunkt fürstbischöflicher Selbstdarstellung mit herausragender Ausstattung des Barock, Rokoko und Klassizismus. Der Weg führt über die barocke Stadtachse vorbei an prachtvollen Adelpalais bis zum Alten Rathaus mit der Sammlung Ludwig einer europaweit bedeutenden Sammlung von Straßburger Fayencen und Meißener Porzellan. Die Tafelkultur des Barock entwickelte sich einem Gesamtkunstwerk – sie sind Inszenierungen der Sinnes- und Gaumenfreuden, in denen sich alle Künste in einem einzigartigen Zeremoniell vereinigen

Treffpunkt: Neue Residenz, Domplatz 8
Endpunkt: Altes Rathaus, Obere Brücke 4
Dauer: 2,5 /3 Stunden
Gruppe: max. 25 Teilnehmer
Honorar: 120 EUR/140 EUR zzgl. Eintritte

Hinweise:
Eintritte: Neue Residenz, 4,50 EUR p.P.
Sammlung Ludwig, Glanz des Barock, Altes Rathaus 4,50 EUR p.P.
Auf Wunsch kann eine kulinarische Pause im Rokokopavillon des Rosengartens eingenommen werden.
Voranmeldung erforderlich ! Hier sollte die 3-stündige Führung eingeplant werden.